Polizei, Kriminalität

Fahrkartenkontrolle in Rostock eskaliert

11.04.2017 - 18:11:24

Polizeiinspektion Rostock / Fahrkartenkontrolle in Rostock ...

Rostock - Nachdem ein 14-Jähriger am Montag eine Fahrkartenkontrolleurin sowie den Busfahrer attackiert hatte ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Der Rostocker wollte sich im Bus (Linie 31) der Fahrkartenkontrolle entziehen. Als die 34-jährige Kontrolleurin den Jugendlichen gegen 14:00 Uhr ansprach, beleidigte und bedrohte er die Frau und versuchte sich an ihr vorbei zu schieben. Als der Busfahrer die Auseinandersetzung bemerkte, stoppte er den Bus in Höhe der Haltestelle "Kopenhagener Straße" und wollte die Situation beruhigen. Der 14- Jährige reagierte auch hier äußerst gereizt und drohte dem 52-jährigen Busfahrer mit Schlägen.

Die inzwischen alarmierten Polizeibeamten konnten den Rostocker noch im Bus stellen. Die Kriminalpolizei in Rostock hat die Ermittlungen übernommen.

OTS: Polizeiinspektion Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108765 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108765.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeiinspektion Rostock Pressestelle Dörte Lembke 18057 Rostock Ulmenstr. 54 Telefon: 0381/4916-3040 E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!