Polizei, Kriminalität

Fahrkartenautomat in Plaatz zerstört

01.01.2017 - 07:00:26

Polizeipräsidium Rostock / Fahrkartenautomat in Plaatz zerstört

Güstrow - In der Silvesternacht hörten Anwohner gegen 22.30 Uhr in der Dorfstraße einen lauten Knall und informierte den Polizeinotruf.

Die sofort eingesetzten Polizeibeamten konnten leider keine Täter mehr ausmachen. Jedoch stellten sie einen beschädigten Fahrkartenautomaten fest. Augenscheinlich hatten unbekannte Täter den Automaten mit Silvesterböllern soweit zerstört, dass sie an das Bargeldgelangten.

Personen wurden durch die Explosion nicht verletzt. Am Fahrkartenautomaten entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Die Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten konnten am Tatort diverse Spuren sichern, deren Auswertung noch weiter andauert.

Torsten Sprotte Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de