Polizei, Kriminalität

Fahrkartenautomat gesprengt

13.11.2017 - 15:12:01

Polizeiinspektion Harburg / Fahrkartenautomat gesprengt

Seevetal/Meckelfeld - Auf dem Bahnhof Meckelfeld haben Unbekannte heute Nacht einen Fahrkartenausgabeautomaten gesprengt und hierbei völlig zerstört. Die Tat dürfte sich bereits gegen 2:40 Uhr ereignet haben. Der Polizei gemeldet wurde der beschädigte Automat gegen 6:00 Uhr heute Morgen.

Zunächst wurde der Bereich weiträumig abgesperrt. Ein Delaborierer der Bundespolizei überprüfte, ob noch Reste des Sprengsatzes im Automaten vorhanden sind. Im Anschluss erfolgte eine Spurensuche am Automatengehäuse. Ob die Täter Beute machen konnten, ist noch unklar. Der Sachschaden am Automaten beträgt rund 30.000 EUR.

Zeugen, die in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Bahnhofes beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 beim Zentralen Kriminaldienst zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!