Polizei, Kriminalität

Exhibitionist an der Haltestelle - Geschädigte gesucht

19.05.2017 - 15:46:42

Polizei Braunschweig / Exhibitionist an der Haltestelle - ...

Braunschweig - 18.05.2017, 15.17 Uhr Braunschweig, Friedrich-Wilhelm-Straße

Ein 36-jähriger Zeuge meldete der Polizei einen Exhibitionisten an der Straßenbahnhaltestelle gegenüber der Post an der Friedrich-Wilhelm-Straße.

Er hatte beobachtet, wie ein stark angetrunkener 65-jähriger Mann mit entblößtem Glied in der Haltestelle saß. Während er die Hand an seinem Glied hatte versuchte der Mann, zwei Frauen, die neben ihm saßen, an die Beine zu fassen. Die beiden Opfer rückten zunächst ab und entfernten sich kurz darauf, ohne auf die gerufene Polizei zu warten.

Der Beschuldigte war so stark alkoholisiert, dass er zur Ausnüchterung im polizeilichen Gewahrsam verblieb.

Die beiden Frauen sowie weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Mitte unter der Rufnummer 0531/476-3115 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!