Obs, Polizei

Essen: Polizei fahndet mit Foto nach Betrüger - Wer kennt diesen Mann?

07.11.2017 - 10:51:58

Polizei Essen / Essen: Polizei fahndet mit Foto nach Betrüger - ...

Essen - 45130 E-Rüttenscheid: Goldüberzogene Silbermünzen bot ein bislang unbekannter Mann am Donnerstag, 7. September 2017 um 15 Uhr in einem Fachgeschäft auf der Klarastraße zum Verkauf an. Dort gab er jedoch an, dass es sich um echte Golddukaten handeln würde. Erst im Nachgang fiel dem Käufer auf, dass er von dem unbekannten Mann betrogen wurde. Zudem stellte sich heraus, dass der Pass, mit dem sich der Mann ausgab, gefälscht war. Mit den Bildern aus der Überwachungskamera sucht die Polizei nun den mutmaßlichen Betrüger. Mit der Veröffentlichung erhofft sich der Ermittler des Kriminalkommissariats 14 Hinweise, die zur Identifizierung oder Ergreifung des Täters führen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. (ChWi)

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  http://www.facebook.com/PolizeiEssen

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!