Polizei, Kriminalität

Erwähnenswerter schutzpolizeilichter Alltag - 15.03-16.03

16.03.2017 - 10:11:52

Polizeidirektion Mayen / Erwähnenswerter schutzpolizeilichter ...

Mayen - Geschwindigkeitskontrolle aufgrund von Bürgerbeschwerden.

Innerhalb einer Stunde mussten in der Keltenstr. in Kottenheim 20 Verwarnungen wegen des Überschreitens der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten erteilt werden. Die Bürgerbeschwerden erwiesen sich als berechtigt.

Festnahme nach Diebstahl.

Ein 27 jähriger brach am 16.03.2017 gg. 00.30 Uhr bei seiner Bekannten in der Westbahnhofstr. in Mayen einen Medikamentschrank auf. Bei der Sachverhaltaufnahme stellte sich dann zudem heraus, dass gegen den Tatverdächtigen noch ein Haftbefehl vorlag. Für knapp ein Jahr kann der TV nun über sein Verhalten in der JVA nachdenken.

Er kann es nicht lassen.

Zum wiederholten Male fiel am 15.03.2017 gg. 18.30 Uhr in der Siegfriedstr. ein 36 jähriger Mann aus Mayen auf, als er sein Kfz ohne eine erforderliche Fahrerlaubnis führte. Da er zudem noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, musste ihm eine Blutprobe entnommen worden. So beraubt er sich der Chance, irgendwann einmal wieder eine Fahrerlaubnis zu erhalten.

OTS: Polizeidirektion Mayen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117711 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117711.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!