Polizei, Kriminalität

Entblößt und ans Gesäß gefasst

03.07.2017 - 15:07:12

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Entblößt und ans Gesäß gefasst

Wegberg - Eine 74-jährige Frau ging am Mittwoch, 28. Juni, gegen 14.15 Uhr, auf dem Geh-/Radweg der Lindenstraße zu Fuß in Richtung Kiefernweg. Kurz nachdem sie die Einmündung zum Sandbirkenweg passiert hatte, näherte sich ihr von hinten ein Fahrradfahrer. Der Unbekannte hielt neben ihr auf dem Geh-/Radweg an, zog sich die Hose herunter und entblößte sein Geschlechtsteil. Zeitgleich forderte er die Frau auf, hinzusehen. Als die Seniorin daraufhin erschrocken die Straßenseite wechselte, folgte ihr der Unbekannte und fasste ihr ans Gesäß. Danach stieg er auf sein Fahrrad, fuhr in Richtung Kiefernweg davon und bog dann in den Tannenweg ab. Der Täter war etwa 15 bis 18 Jahre alt und 175 Zentimeter groß. Er trug ein weißes T-shirt und eine schwarze, kurze Hose. Bei seinem Fahrrad handelte es sich um ein Herrenrad. Zeugen, die den Mann kennen oder Beobachtungen im Zusammenhang mit dieser Tat gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg zu melden unter der Telefonnummer 02452 920 0.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!