Polizei, Kriminalität

Eltern beunruhigt

22.11.2016 - 11:30:43

Polizeipräsidium Aalen / Eltern beunruhigt

Welzheim - Ein Elternbrief der Grundschule Kaisersbach ist im Augenblick in den sozialen Medien im Umlauf. Hintergrund des verfassten Schreibens ist eine Warnung, wonach sich ein Autofahrer in verdächtiger Art gegenüber Kinder in Kirchenkirnberg verhalten habe. Richtig ist, dass letzte Woche eine entsprechende Meldung bei der Polizei einging. Der Sachverhalt muss noch genau überprüft werden, weshalb die Kriminalpolizei Waiblingen routinemäßig die Ermittlungen übernommen hat.

Die Polizei weißt darauf hin, dass es nach jetzigem Ermittlungsstand zu keinem Ansprechen eines Kindes kam und das Kind zu nichts animiert wurde. Die Eltern werden gebeten Ruhe zu bewahren. Ebenso ist der Elternbrief nicht dazu verfasst auf Facebook verbreitet zu werden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de