Polizei, Kriminalität

Einbrüche, Unfälle, Frau sexuell belästigt

24.04.2017 - 18:01:26

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbrüche, Unfälle, Frau sexuell ...

Reutlingen - Metzingen (RT): Bürocontainer aufgebrochen

In einen Bürocontainer auf dem Gelände eines Caravanhandels in der Metzinger Straße ist ein unbekannter Täter zwischen Sonntag, 14 Uhr, und Montag, 7.30 Uhr, eingestiegen. Der Täter hebelte ein Fenster auf und gelangte so ins Innere, wo er das Mobiliar durchwühlte. Auf demselben Weg, wie er gekommen war, entkam der Eindringling mit dem von ihm aufgefundenen Bargeld unerkannt. Der hinterlassene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (ak)

Hayingen (RT): Gefährlicher Überholversuch (Zeugenaufruf)

Den Fahrer eines schwarzen Audi A6 Kombi, der am Montagmorgen, gegen 6.50 Uhr, auf der L 249 zwischen Ehestetten und Eglingen durch einen riskanten Überholversuch beinahe einen Verkehrsunfall verursacht hat, sucht das Polizeirevier Münsingen. Der noch unbekannte Audifahrer war in einer Kolonne von mehreren Fahrzeugen hinter einem Bus in Fahrtrichtung Eglingen unterwegs. Im Bereich einer unübersichtlichen S-Kurve scherte er auf die Gegenfahrbahn aus, wo ihm ein schwarzer Tiguan entgegenkam, der von einer 29-jährigen Frau gelenkt wurde. Diese konnte durch starkes Bremsen eine Kollision mit dem Audi verhindern, der seinerseits wieder einscherte. Dabei hörte die 29-Jährige einen Schlag, stellte aber an ihrem eigenen Fahrzeug keinen Schaden fest. Zeugen, insbesondere die anderen Fahrzeuglenker in der Kolonne hinter dem Bus, werden gebeten, sich unter Tel. 07381/93640 zu melden. (ak)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Frau sexuell belästigt (Zeugenaufruf)

Noch unklar ist der genaue Hergang eines sexuellen Übergriffs, der sich am Sonntagabend, gegen 21.15 Uhr, im Bereich des Bahnhofs in Leinfelden ereignet hat. Der Polizei wurde zu dieser Zeit gemeldet, dass dort eine Frau bedrängt werde. Mehrere Passanten waren dem 49-jährigen Opfer zu Hilfe gekommen, worauf der zunächst unbekannte Verdächtige geflüchtet war. Der 37-jährige Somalier kam aber kurze Zeit später zurück und wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren die 49-Jährige und der ebenso wie die Frau alkoholisierte 37-Jährige zuvor aus einer von Stuttgart kommenden Bahn ausgestiegen. Um welche Bahn es sich genau handelte, steht nicht fest. Schon in der Bahn soll die Frau möglicherweise von dem Verdächtigen belästigt worden sein. Zwischen Bahnsteig und dem Zebrastreifen zur Daimlerstraße soll der 37-Jährige die Frau begrabscht und sie unter anderem gegen einen Streugutkasten gedrückt haben. Als Passanten den Mann ansprachen, ließ er von der Frau ab. Die Kriminalpolizeidirektion Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die bisher bei der Polizei noch nicht bekannt sind und das Geschehen, gegebenenfalls auch bereits in einer Bahn, beobachtet haben, sich unter Tel. 0711/39900 zu melden. Derzeit befindet sich der Verdächtige auf freiem Fuß. (ak)

Deizisau (ES): Stau nach Unfall auf der B 10

Einen Stau auf einer Länge von rund drei Kilometern hat es nach einem Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der B 10 gegeben. Ein 47-Jähriger befuhr kurz vor neun Uhr mit seinem Opel Astra den linken Fahrstreifen der Bundesstraße in Richtung Stuttgart. Verkehrsbedingt musste der Mann mit seinem Wagen abbremsen. Eine nachfolgende, 43-jährige Citroen-Lenkerin bemerkte dies rechtzeitig und bremste ebenfalls fast bis zum Stillstand ab. Einem dahinter fahrenden 44-Jährigen reichte es nicht mehr und er krachte mit seinem Audi A 4 auf den Pkw der Frau. Ihr Fahrzeug kollidierte anschließend zunächst mit der Leitplanke und prallte dann noch gegen den Opel. Die Frau zog sich so schwere Verletzungen zu, dass sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Schaden beträgt rund 20.000 Euro. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (ms)

Esslingen (ES): In Hochschule eingebrochen

In das Cafe der Hochschule in der Flandernstraße in St. Bernhardt ist in der Zeit zwischen Samstagabend, 18 Uhr, bis zum frühen Montagmorgen eingebrochen worden. Wie der Täter ins Gebäude gelangte, ist bislang noch unbekannt. Am Montag wurden kurz nach sieben Uhr ein offenstehendes Fenster und eine offene Tür zum Treppenhaus festgestellt. Einbruchspuren waren keine vorhanden. Im Cafe wurden die Schränke durchsucht sowie zwei Tresore gewaltsam von der Wand entfernt und mitgenommen. Weiterhin nahm der Einbrecher Süßigkeiten und Getränkedosen mit einem Energydrink mit. Der Wert des Diebesguts muss noch ermittelt werden. Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung vor Ort. (ms)

Filderstadt (ES): Beide Unfallbeteiligten werden angezeigt

Am Montagmorgen hat sich in Bernhausen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem beide Beteiligten angezeigt werden müssen. Eine 21-Jährige befuhr mit ihrem VW Polo kurz nach 8.30 Uhr die Gartenstraße von der Nürtinger Straße herkommend. An der Kreuzung mit der Filderbahnstraße missachtete die junge Frau die Vorfahrt eines von rechts kommenden 61-jährigen Lenkers einer Mercedes E-Klasse. Das Taxi des Mannes prallte so stark gegen die hintere rechte Seite des Polos, dass sich der VW drehte und entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung auf dem gegenüberliegenden Gehweg zum Stehen kam. Aufgrund der Spuren muss von einem Geschwindigkeitsverstoß des Mercedes Fahrers ausgegangen werden. Ein diesbezügliches Gutachten durch einen Sachverständigen wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft angeordnet. Die Frau wurde bei dem Unfall verletzt und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. (ms)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp, Telefon 07121/942-1101

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!