Polizei, Kriminalität

Einbrüche in Jülich - Zeugen gesucht

16.12.2016 - 15:35:30

Polizei Düren / Einbrüche in Jülich - Zeugen gesucht

Jülich - Ungewöhnliche Beute machten Einbrecher bei ihrer Tat in der Nacht zu Donnerstag.

Zwischen 12:00 Uhr am Mittwoch und 07:00 Uhr am Donnerstag drangen bislang Unbekannte in ein Objekt in der Artilleriestraße in Jülich ein. Ein zur Straße liegendes Fenster wurde wahrscheinlich zur Nachtzeit aufgehebelt und das Gebäude so betreten. Im Inneren wurden verschiedene Behältnisse durchwühlt. Neben Bargeld und Münzen wurde aus dem Keller des Gebäudes auch ein Waffenschrank entwendet. In diesem befanden sich drei Kurzwaffen.

Unweit dieses Tatortes drangen Unbekannte in ein weiteres Objekt ein. Zwischen 20:50 Uhr und 06:35 Uhr wurde an einem Geschäftsgebäude in der Aachener Straße ein Toilettenfenster aufgehebelt. Auch hier wurden verschiedene Räume und Behältnisse nach verwertbarem Diebesgut durchsucht. Genaue Angaben zu entwendeten Gegenständen konnten noch nicht gemacht werden.

In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Insbesondere zum Tatort Artilleriestraße sucht die Polizei Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02421 949-6425 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!