Polizei, Kriminalität

Einbrüche in Firmen und Betriebe

24.03.2017 - 17:51:29

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden / Einbrüche in ...

Hess. Oldendorf - Im Bereich Hess. Oldendorf kam es in der vergangenen Nacht zu mehreren Einbrüchen. Betroffen waren Firmen und Betriebe am Steinbrinksweg, Münchhausenring und in der Straße "Goldbinnen" (Fischbeck):

Durch Aufhebeln eines Fensters verschafften sich die Unbekannten Zugang zu den Büroräumen eines Betriebes am Steinbrinksweg. Aus dem Büro wurde ein massiver Tresor in die angrenzende Fahrzeughalle transportiert und dort aufgeflext bzw. gewaltsam geöffnet. Aus dem Tresor wurde Bargeld entwendet. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 3000 Euro geschätzt.

Ebenfalls im Steinbrinksweg wurde in eine Wohnung eingebrochen. Die Täter hebelten Haus- und Wohnungstüren auf. In den derzeit unbewohnten Räumen wurden Schränke und Schubladen geöffnet. Ob von den Tätern etwas mitgenommen wurde, kann derzeit nicht gesagt werden.

Über ein aufgehebeltes Fenster drangen Unbekannte in die Büro- und Verkaufsräume eines Caravan-Verkaufsgeländes ein, das sich ebenfalls am Steinbrinksweg befindet. Aus dem Büro wurde ein Laptop, aus einer Kasse wurde das Bargeld entwendet. Der Schaden wird hier auf über 600 Euro geschätzt.

Ebenfalls in dieser Nacht gelangten unbekannte Täter in die Räume einer Maschinenbaufirma an der Straße "Goldbinnen" (Fischbeck). Hier versuchten die Täter einen Stahltresor aufzuflexen. Das dazu erforderliche Werkzeug wurde aus einer angrenzenden Werkshalle genommen.

Abschließend wurde der Einbruch in einem Steinmetzbetrieb am Münchhausenring gemeldet. Hier wurde ein Loch in die Glasscheibe eines Toilettenfensters geworfen. Die Räume wurden von den Eindringlingen durchsucht; entwendet wurde nach ersten Feststellungen jedoch nichts.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation Hess. Oldendorf unter Tel. 05152/947490.

OTS: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57895 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57895.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jens Petersen Telefon: 05151/933-104 E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

@ presseportal.de