Polizei, Kriminalität

Einbrüche in Büroräume

15.07.2017 - 21:11:37

Polizei Düren / Einbrüche in Büroräume

Düren/Nideggen - Sowohl die Nacht von Donnnerstag auf Freitag, als auch die von Freitag auf Samstag nutzten bislang unbekannte Täter, um in mehrere Büros in den Dürener Straßen Paradiesbenden und Josef-Schregel-Straße sowie der Straße Im Effels in Nideggen einzudringen.

So wurde der Polizei am Freitag ein Einbruch in einen Holzverarbeitungsbetrieb im Paradiesbenden gemeldet. Hier hatten die Diebe ein Fenster aufgehebelt und mehrere Türen beschädigt, bevor sie in die dahinter liegenden Büroräume eindrangen. Ob und was sie entwendeten, steht bislang nicht fest. In der Nacht von Freitag auf Samstag rückte dann ein Reisebüro in der Josef-Schregel-Straße in den Fokus der Täter. Hier zerstörten sie eine Fensterscheibe und nahmen Bargeld an sich, bevor sie unerkannt entkamen. Am Samstagmorgen gegen 01:15 Uhr öffneten Fremde gewaltsam eine rückwärtig gelegene Eingangstür eines Büros Im Effels. Im Gebäudeinneren durchsuchten die Diebe mehrere Zimmer nach verwertbarem Diebesgut. Auch hier steht noch nicht abschließend fest, ob sie mit oder ohne Beute entkamen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können, dies unter der Rufnummer 02421 949-6425 mitzuteilen.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!