Polizei, Kriminalität

Einbrüche im HSK

08.09.2017 - 14:36:30

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Einbrüche im HSK

Hochsauerlandkreis - Meschede: Am Freitagmorgen, um kurz nach 03 Uhr warfen bislang unbekannte Täter einen Gullydeckel in die Glasfront einer Tankstelle an der Warsteiner Straße. Die Einbrecher stiegen anschließend in den Verkaufsraum und entwendeten die Tabakwaren. Trotz einer Fahndung der Polizei konnten die Täter unerkannt flüchten. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Meschede unter 0291 - 90 200 in Verbindung. Brilon: Unbekannte Täter schlugen in der Zeit vom 02. bis zum 06. September die Fensterscheibe eines Jagdhauses in Gudenhagen-Petersborn ein. Auch das Sicherheitsschloss eines angrenzenden Containers wurde aufgebrochen. Die Täter konnten mit Werkzeug, Kraftstoff und elektronischen Geräten unerkannt flüchten. Die Jagdhütte befindet sich in etwa 5,5 km Entfernung zum Wanderparkplatz der "Jick-Jack-Mühle" an der Straße "Pulvermühle". Hinweise nimmt die Polizei in Brilon unter 02961 - 90 200 entgegen. Arnsberg: An den stabilen Türen und Fenstern eines Kindergartens auf der Straße "Am Neheimer Kopf" scheiterten in der Nacht zum Donnerstag die Einbruchsversuche von bislang unbekannten Tätern. Die Täter setzten gleich an mehreren Türen und Fenstern ihre Hebelversuche an, schafften es aber nicht in das Gebäude einzubrechen. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 in Verbindung.* Arnsberg: Auf ungeklärte Weise gelangten bislang unbekannte Täter in den Keller und in eine Garage eines Mehrfamilienhauses an der Straße "Zur Hünenburg". Aus der Garage und dem unverschlossenen Auto entwendeten die Täter eine Sonnenbrille sowie ein Taschenmesser. Anschließend nahmen sie sich ein schwarzes Fahrrad der Marke Sprick Style aus der Garage und flüchteten hiermit vom Tatort. Die Tatzeit liegt am Donnerstag zwischen 03 Uhr bis 04.45 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de