Polizei, Kriminalität

Einbrüche im HSK

29.05.2017 - 18:01:56

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Einbrüche im HSK

Hochsauerlandkreis - Schmallenberg: Zwischen dem 24. Mai und dem 26. Mai drangen unbekannte Täter in eine Schule in der Obringhauser Straße ein. Entwendet haben die Täter offensichtlich nichts, jedoch wurden einige Wände mit Farbe beschmiert. Ein Hakenkreuz wurde an eine Außenwand gesprüht und zwei Sitze wurden beschädigt. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Schmallenberg unter der 02972 / 90 200.

Arnsberg: Zwischen dem 21. Mai und dem 28. Mai wurde in der Schloßstraße eine Tür einer Fleischerei aufgehebelt. Entwendet wurde nichts. Täterhinweise liegen nicht vor. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

Am Dienstag (23. Mai) wurde zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr der Opferstock einer Kirche in Voßwinkel aufgebrochen. Tatverdächtig ist eine männliche, circa 18-20 Jahre alte Person. Die Person hat eine helle Hautfarbe, trug eine schwarze Kappe mit roter Aufschrift, sowie einen grauen Kapuzenpullover mit rot-blauen Aufschriften, eine helle, verwaschene Jeans mit Löchern sowie schwarze Schuhe. Außerdem trug die Person einen Rucksack. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 10 12 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de