Polizei, Kriminalität

Einbruchsserie in Eschwege vor Aufklärung

20.03.2017 - 15:21:30

Polizei Eschwege / Einbruchsserie in Eschwege vor Aufklärung

Eschwege - Im Zusammenhang mit der seit der Nacht vom 02./03.03.17 andauernden Einbruchsserie in Eschwege, gelang der Eschweger Polizei eine erste Festnahme. Am vergangenen Donnerstag führten die Ermittlungen der Regionalen Kriminalinspektion zur vorläufigen Festnahme eines 17-jährigen aus Eschwege. Bei einer anschließend durchgeführten Durchsuchung am 16.03.17 wurde in der Wohnung des 17-jährigen ein Teil der Beute aus den vorausgegangenen Einbrüchen sichergestellt. Insgesamt werden dem 17-jährigen 21 Einbrüche, die innerhalb von vierzehn Tagen in Eschwege begangen wurden, vorgeworfen. Zu diesen Einbrüchen legte der amtsbekannte 17-jährige jedoch nur ein Teilgeständnis ab. Am 17.03.17 wurde der Beschuldigte nach den polizeilichen Maßnahmen dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der gegen den Jugendlichen Untersuchungshaft anordnete. Gegen weitere mögliche Mittäter wird noch ermittelt, ebenso dauert die Auswertung der Spuren noch an.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-129 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!