Polizei, Kriminalität

Einbruchsdiebstahl verhindert / Zeugen gesucht

23.05.2017 - 15:06:52

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Einbruchsdiebstahl verhindert/ ...

Heinsberg - Ein Anwohner der Rheinertstraße hörte am Dienstag (23. Mai), gegen 3 Uhr, Geräusche an seinem Haus. Daraufhin öffnete er das Fenster und bemerkte mehrere männliche Personen. Als er diese ansprach, flüchteten sie umgehend mit einem dunklen Pkw Kombi, vermutlich BMW, neueren Baujahres mit Dieselmotor. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten leiteten umgehend eine Fahndung nach dem Fahrzeug ein. Es konnte allerdings nicht mehr angetroffen werden. Am Schloss der Haustür wurden Hebelspuren festgestellt. Vermutlich hatten es die Täter auf ein hochwertiges Fahrzeug der Marke Mercedes abgesehen, das vor dem Haus parkte. Die Täter waren alle etwa 30 Jahre alt und trugen eine Mütze oder Kapuze auf dem Kopf. Sie waren alle relativ groß und schlank. Weitere Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg zu melden unter Telefon 02452 920 0.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de