Polizei, Kriminalität

Einbruch in Sindelfingen, Diebstahl in Leonberg, Verkehrsverstoß auf der BAB 8 - Gem.

08.03.2017 - 18:41:36

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Einbruch in Sindelfingen, ...

Ludwigsburg - Sindelfingen: In soziale Einrichtung eingebrochen

Die Büroräume einer sozialen Einrichtung in der Hanns-Martin-Schleyer-Straße suchte ein Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch heim. Der Täter schlug eine Fensterscheibe ein und stieg in die Räume ein. Im Gebäude brach er die Zugangstüren zu Büroräumen auf und durchsuchte sie nach Wertvollem. Er ließ zwei Laptops und mehrere hundert Euro Bargeld mitgehen, die er aus einem Tresor entwendete. Die beiden Elektronikgeräte wurden zur Mittagszeit in der näheren Umgebung wieder aufgefunden. Zeugen, die Verdächtiges beobachten konnten, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, in Verbindung zu setzen.

Leonberg, Warmbronn: Automatenknacker unterwegs

Auf Zigaretten und Bargeld hatten Diebe es abgesehen, die am frühen Dienstagmorgen, zwischen 02:00 und 02:30 Uhr in der Straße "In den Ziegelwiesen" einen Zigarettenautomaten aufbrachen. Die Täter ließen sämtliche enthaltenen Zigarettenschachteln und die vorhandenen Geldbehältnisse mitgehen. Weder der Wert des Diebesguts, noch der angerichtete Sachschaden konnten bisher beziffert werden. Wie bereits berichtet, hatte ein aufmerksamer Zeuge am Dienstagabend die Polizei verständigt, nachdem er einen beschädigten Zigarettenautomaten feststellte. Der Automat war aber nicht wie vermeldet in der Wiesensteiger Straße aufgestellt, sondern in der Steigwaldstraße. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen. Möglicherweise handelte es sich in beiden Fällen um ein und dieselben Täter. Das Polizeirevier Leonberg bittet in beiden Fällen unter Tel. 07152/605-0 um Hinweise.

BAB 8 - Gem. Weissach: Straßenverkehrsgefährdung

Mit einem Verkehrsrowdy bekam es am Mittwochmorgen ein 35-Jähriger zu tun, der in einem Mercedes kurz vor 08:00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Rutesheim und Heimsheim unterwegs war. Der 35-Jährige fuhr auf dem mittleren Fahrstreifen. Hinter ihm befand sich ein VW, an dessen Steuer ein 30-Jähriger saß. Der 30-Jährige soll mehrfach die Lichthupe betätigt haben, bevor er auf den linken Fahrstreifen wechselte und den Mercedes überholte. Anschließend habe er wieder nach rechts eingeschert und stark abgebremst, so dass auch der 35-Jährige bremsen musste. Außerdem soll er den Mercedes-Fahrer durch eine Geste beleidigt haben. Beide Autofahrer setzten ihre Fahrt zunächst fort. Nachdem der VW-Fahrer wohl langsamer wurde, wechselte der Mercedes-Fahrer auf den linken Fahrstreifen, um ihn zu überholen. Unvermittelt habe der VW-Fahrer sich vor den Mercedes gesetzt und sofort gebremst, so dass der 35-Jährige einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 8.500 Euro. An der Autobahnanschlussstelle Heimsheim verließen beide Pkw-Lenker die Autobahn und verständigten die Polizei. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des 30-Jährigen. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Beleidigung rechnen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!