Polizei, Kriminalität

Einbruch in ein Einfamilienhaus in Demmin

13.10.2017 - 12:56:48

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Einbruch in ein ...

Neubrandenburg - Am 12.10.2017 kam es in der Zeit von 08:00 Uhr bis 15:45 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße Am Dreiangel in 17109 Demmin. Nach den bisherigen Ermittlungen nutzten unbekannte Täter die Abwesenheit der Eigentümer aus und drangen gewaltsam in das Wohnhaus ein. Im Anschluss wurden sämtliche Räume und Mobiliar durchsucht. Einzelheiten zum Stehlgut und zum entstandenen Schaden sind noch nicht abschließend bekannt, so dass auch zum entstandenen Sachschaden derzeit noch keine Angaben gemacht werden können.

Aufgrund von Zeugenhinweisen wurde bekannt, dass sich in den Vormittagsstunden des 12.10.2017 zwischen 10:30 Uhr und 11:30 Uhr eine fremde Person auf dem Grundstück der Geschädigten aufgehalten haben soll. Diese Person wurde als männlich, ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 175 bis 182 cm groß, von schlanker Statur und hagerem Gesicht, mit braunen Haaren und von osteuropäischer Erscheinung beschrieben. Zur Bekleidung kann gesagt werden, dass diese Person eine graue Strickjacke und einen grauen Kapuzenpullover getragen haben soll. Ein weiterer Zeuge konnte gegen 13:50 Uhr eine weitere Person beobachten, die sich ebenfalls auf das besagte Grundstück begeben, dieses aber nach kurzer Zeit wieder verlassen haben soll. Auch zu dieser Person liegt der Polizei eine Personenbeschreibung vor. Demnach soll es sich hierbei um einen Mann im Alter von ca. 40 Jahren und untersetzter Figur handeln. Diese Person soll beim Weggehen einen Apfel mit einem Messer gegessen haben. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung vor Ort.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalkommissariatsaußenstelle Demmin geführt. Wir bitten um weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die auffällige Beobachtungen in Tatortnähe gemacht haben oder Angaben zu den Tätern machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Demmin unter 03998-254 224.

OTS: Polizeiinspektion Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108770 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108770.rss2

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5003 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!