Polizei, Kriminalität

Einbruch im Dürener Bahnhof

16.12.2016 - 15:21:02

Polizei Düren / Einbruch im Dürener Bahnhof

Düren - Ein Zeuge meldete der Polizei in der Nacht zu Freitag verdächtige Beobachtungen im Bahnhof Düren.

Gegen 01:30 Uhr fiel ihm ein junger Mann auf, der sich seiner Auffassung nach auffällig verhielt. Kurz bevor die verständigte Polizeistreife den Bahnhof erreichte, konnte er noch beobachten, dass diese Person sich mit zwei weiteren fluchtartig in Richtung des nördlichen Bahnsteigs entfernte.

Die Beamten stellten in der Bahnhofshalle fest, dass ein Flügel einer Glasschiebetür zum Reisezentrum aufgedrückt worden war. Im Inneren wurden eine geöffnete Schublade sowie ein geöffneter Schrank festgestellt. Ob etwas entwendet wurde, konnte noch nicht ermittelt werden.

Eine Absuche des Geländes nach den drei Personen blieb ohne Ergebnis.

Der Zeuge gab an, dass alle drei ungefähr 17 bis 19 Jahre alt waren und circa 180 cm groß. Alle trugen Parkas mit Fellkapuzen. Außerdem waren sie mit hellen Hosen und Sportschuhen bekleidet. Einer der drei soll einen dunklen Teint gehabt haben.

Die Kriminalpolizei hat Spuren am Tatort gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf die drei Personen nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425 entgegen.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!