Obs, Polizei

Einbruch am Vormittag

19.10.2016 - 18:00:28

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Einbruch am Vormittag

Neuss-Innenstadt - Am Dienstagmorgen (18.10.) zwischen 10:00 und 11:20 Uhr gelangten Diebe unberechtigt in ein Mehrfamilienhaus am Rheinwallgraben. Im vierten Obergeschoss hebelten sie eine Wohnungstür auf und durchsuchten die Räume. Augenscheinlich wurde nichts entwendet.

Die Kripo ermittelt und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

Betrüger und Diebe haben leichtes Spiel, wenn ihnen arglos mittels elektronischem Türdrücker Zugang zum Haus gewährt wird. Gerade bei Mehrfamilienhäusern können sich Kriminelle anschließend nahezu unbemerkt im Haus bewegen und Ihr Umfeld auskundschaften.

Deshalb rät die Polizei: Überzeugen Sie sich von dem berechtigten Anliegen eines Besuchers, bevor Sie die Haustür öffnen und sensibilisieren Sie Ihre Nachbarn, genauso umsichtig zu sein.

Die Experten der Kriminalprävention informieren interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Kampagne "Riegel vor!" neutral und kompetent über das Thema Einbruchschutz. Termine, an denen die technischen Berater mit ihrem Infomobil unterwegs sind, findet man unter: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de