Polizei, Kriminalität

Einbrecher versucht zu entkommen

26.09.2017 - 14:26:50

Polizei Bielefeld / Einbrecher versucht zu entkommen

Bielefeld - MK / Bielefeld - Babenhausen - Nach mehreren Kelleraufbrüchen stellte die Polizei am frühen Diensttagmorgen, 26.09.2017, einen Verdächtigen, der vor den Beamten davon laufen wollte.

Ein 23-jähriger Anwohner bemerkte gegen 05:45 Uhr Geräusche im Keller eines Mehrfamilienhauses am Vulsiekshof. Bei seiner Nachschau stieß er auf einen fremden, angetrunkenen Mann, der hinter dem linken Ohr blutete. Nach der Begegnung verließ der Unbekannte das Wohnhaus.

Im Keller fand der 23-Jährige drei aufgebrochene Holzverschläge, die mit Schlössern gesichert waren. Offenbar hatte der Einbrecher die Holzlatten gewaltsam abgerissen. Der Mieter verständigte die Polizei.

Während der Tatortaufnahme hörten Polizisten gegen 06:15 Uhr aus einem Nachbarhaus einen lauten Knall. Sie sahen, wie der Mann mit der Blutung am Ohr aus dem Haus, auf die Straße lief und in Richtung der Babenhauser Straße flüchtete. Die Streifenbeamten stoppten den laufenden Einbrecher auf der Babenhauser Straße - zwischen den Einmündungen Vulsiekshof und Höfeweg.

Sie nahmen den 20-jährigen Bielefelder vorläufig fest. Mit einem Gefangentransporter wurde er in das Polizeigewahrsam gefahren. Bei ihm fanden sie Werkzeuge zum Einbrechen und Handschuhe. Seine Wunde war bereits getrocknet, so dass er keine medizinische Hilfe benötigte. Nach der Anzeigenaufnahme und der Vernehmung durch Kriminalbeamte, zu den insgesamt 10 Kelleraufbrüchen, durfte der 20-Jährige das Polizeipräsidium wieder verlassen.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!