Polizei, Kriminalität

Einbrecher und Diebe

17.11.2016 - 15:50:35

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda / ...

Fulda - Einbrecher unterwegs

Eichenzell - Zwei Einbrecher, die am Mittwochvormittag (16.11.), gegen 10.00 Uhr, in ein Wohnhaus in der Straße Am Steinhauck in Rothemann einbrechen wollten, wurden von einer im Haus anwesenden Bewohnerin ertappt. Die dreisten Täter warfen einen Stein durch eine Fensterscheibe und flüchteten, als die erschrockene Frau sich bemerkbar machte. Einer der Beiden war etwa 17-18 Jahre alt, 170-175 Zentimeter groß und auffallend schlank. Er hatte kurze blonde Haare und war bekleidet mit heller Steppjacke und dunkler Hose. Sein Komplize war etwa 20 Jahre alt, etwas größer und schlank. Er hatte kurze dunkle Haare und war bekleidet mit dunkler Jacke und Hose.

Fulda - In eine Apotheke in der Robert-Kircher-Straße wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (15./16.11.) eingebrochen. Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangten die Täter in die Innenräume und durchsuchten diese. Sie erbeuteten einen geringen Betrag an Wechselgeld aus der Kasse, außerdem brachen sie einen Tresor (45cm x 50cm x 40cm) mit Medikamenten aus seiner Verankerung und verschwanden unbemerkt mit ihrer Beute.

Spind aufgebrochen

Fulda - Eine blaue Handtasche mit Bargeld und persönlichen Dokumenten der geschädigten Kundin, erbeuteten Diebe, die am Dienstag (15.11.), zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr, einen Spind im Damenumkleideraum eines Fitness-Studios in der Petersberger Straße aufbrachen. Nach den Angaben der Geschädigten hatte sie ihr Eigentum mit einem Vorhängeschloss gesichert, das von den Dieben auf unbekannte Weise geöffnet wurde.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105-0, jede andere Polizeidienststelle, oder die Onlinewache im Internet unter www.polizei.hessen.de

Martin Schäfer Leiter Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1010

OTS: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders) newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle

Telefon: 0661-105-0 Fax: 0661-105 1019 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!