Polizei, Kriminalität

Einbrecher mit schlechter Ausrede festgenommen

04.07.2017 - 11:07:03

Polizei Hagen / Einbrecher mit schlechter Ausrede festgenommen

Hagen - Am Montag, 03.07.2017, stellten Polizisten einen Wohnungseinbrecher. Gegen 09.30 Uhr rief eine 59-jährige Hagenerin die Polizei. Sie bemerkte eine stark beschädigte Tür in ihrem Mehrfamilienwohnhaus in der Boeler Straße. In der betroffenen Wohnung sah sie kurz darauf einen Mann. Die Beamten stellten den Einbrecher wenig später in der Wohnung. Der 32-Jährige schwindelte, dass ihn der Wohnungsinhaber gestern dazu berechtigt hätte in die Wohnung einzudringen, um Zigaretten zu holen. Anschließend habe er in der Wohnung übernachtet. Die Polizisten stellten schnell fest, dass der Gauner sie anlog. Die Beamten nahmen den 32-Jährigen vorläufig fest und brachten ihn in das Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen der Kripo dauern an

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de