Polizei, Kriminalität

Einbrecher durch Schreie in die Flucht geschlagen

20.05.2017 - 11:01:56

Polizeipräsidium Westpfalz / Einbrecher durch Schreie in die ...

Kaiserslautern - Am frühen Samstagmorgen, gegen 02:00 Uhr, verschaffte sich eine unbekannte Person Zutritt zur Erdgeschoßwohnung eines Mehrfamilienhauses im Kaiserslauterer Stadtteil Erfenbach, indem er zunächst die Haustür und anschließend die Wohnungstür eintrat. Durch das gewaltsame Eindringen des Täters wurden die beiden Bewohnerinnen wach und fingen an zu schreien. Dies veranlasste den Täter von der weiteren Tatausführung abzusehen. Er flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!