Polizei, Kriminalität

Einbrecher aus dem Verkehr gezogen

13.10.2017 - 15:21:46

Polizei Düren / Einbrecher aus dem Verkehr gezogen

Düren - Am Montag, dem 09.10.2017, wurde in eine Wohnung in der Effertzgasse eingebrochen (siehe hierzu Pressemeldung KPB Düren vom 10.10.2017). Tags darauf befand sich der Geschädigte tagsüber in seiner Wohnung, als eine ihm unbekannte Person durch Klingeln an sämtlichen Wohnungstüren versuchte, ins Haus zu gelangen. Der Wohnungsinhaber verhielt sich ruhig und konnte dann beobachten, dass eine männliche Person über eine Hoftür auf das Grundstück kletterte und sich auf seine Terrasse begab. Der Mann verständigte die Polizei.

Diese traf den 27-Jährigen aus Düren an. Der Verdächtige gab an, lediglich etwas zu dem Einbruch vom Vortag dem Geschädigten sagen zu wollen. Deshalb sei er über das Tor geklettert. Letztlich verwickelte er sich in Widersprüche, sodass er festgenommen wurde.

Der Mann wurde in einer Zelle untergebracht. Nachdem er zuerst kooperativ war und einen ruhigen Eindruck machte, eskalierte die Situation gegen 19:00 Uhr. Völlig unvermittelt griff er Polizeibeamte an, die ihn wegen eines Toilettenganges aus der Zelle holten. Er schlug mehrfach auf einen Beamten ein und bedrohte alle Anwesenden mit dem Tode. Mehrere Beamte waren letztlich nötig, um den 27-Jährigen zur Räson zu bringen. Ein Beamter wurde durch ihn leicht verletzt, blieb aber dienstfähig. Der Mann wurde am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de