Polizei, Kriminalität

Eckernförde und Umland - Einsatzgeschehen zu Silvester

01.01.2017 - 14:55:32

Polizeidirektion Neumünster / Eckernförde und Umland - ...

Eckernförde - 170101-3-pdnms Einsatzgeschehen in Eckernförde

Eckernförde. Einen ruhigen Jahreswechsel und nichts Außergewöhnliches meldeten die Beamten des Polizeireviers Eckernförde. Die Einsatzleitstelle in Kiel verzeichnete für den Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Eckernförde mit 36 Einsätzen zwar zehn Einsätze mehr als im Vorjahr, aber spektakuläre Einsätze waren nicht darunter. Meist handelte es sich um Streitigkeiten (auch handfeste Familienstreitigkeiten), Ruhestörungen und / oder Meldungen besorgter Anwohner wegen des fahrlässigen Umgangs mit Böllern und Raketen. Der Löwenanteil der Einsätze wurde erwartungsgemäß nach Mitternacht gefahren. Um 21.50 Uhr musste die Feuerwehr wegen einer brennenden Gartenhütte nach Rieseby ausrücken. Um 23 Uhr versuchten Unbekannte in der Riesebyer Straße einen Zigarettenautomaten aufzusprengen. Es blieb bei einem Versuch, an dem Automaten entstand Sachschaden. Um 00.30 Uhr nahmen die Beamten eine Anzeige wegen Sachbeschädigung auf, weil am Hafen beim Fischerverein Scheinwerfer beschädigt worden waren. Um 01.15 Uhr wurde eine durch einen Böller beschädigte Schaufensterscheibe in der Kieler Straße gemeldet. Und um 03.30 Uhr nahmen sich die Beamten einer Person mit einer Kopfplatzwunde nach alkoholbedingtem Sturz an.

Sönke Hinrichs

OTS: Polizeidirektion Neumünster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47769 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47769.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

@ presseportal.de