Polizei, Kriminalität

Dutzende Heuballen verbrannt

25.05.2017 - 12:36:30

Kreispolizeibehörde Euskirchen / Dutzende Heuballen verbrannt

Kall-Voißel - Am Mittwoch gegen 15.40 Uhr kam es zu einem Brand einer Heuballenmiete bei Voißel. In einiger Entfernung dazu hatte ein Landwirt zuvor ein Feuer entfacht, wodurch es vermutlich wegen Funkenflugs zur Entzündung und zum Brand seiner circa 100 Heuballen kam. Auch wurden durch das Feuer einige angrenzende Bäume beschädigt. Es waren etwa 100 Feuerwehrleute im Einsatz.

OTS: Kreispolizeibehörde Euskirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65841.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Polizei Euskirchen Telefon: 02251 799 203 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

@ presseportal.de