Polizei, Kriminalität

Duisburg: Sechs Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen

14.11.2016 - 12:55:34

Polizei Duisburg / Duisburg: Sechs Verletzte bei zwei ...

Duisburg - Am Samstag (12. November) sind bei zwei Verkehrsunfällen sechs Personen verletzt worden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 37.500 Euro. In Wanheimerort übersah gegen 13.25 Uhr ein Autofahrer (49), dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt hielten. Der Mann war mit seinem BMW auf der Düsseldorfer Straße in Richtung Sittardsberg gefahren. Der 49-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte gegen einen Opel Astra, der dann auf den Wagen einer 42-jährigen Frau geschoben wurde. Die drei Insassen im Opel, einschließlich der Fahrer (64) verletzten sich beim Zusammenstoß. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.500 Euro.

Am Abend missachtete ein Autofahrer (44) eine rote Ampel an der Kreuzung Duisburger Straße/Walther-Ranthenau-Straße. Der 44-Jährige bog gegen 19.30 Uhr mit seinem Daimler links ab und prallte gegen den Wagen eines Duisburgers (31), der in Richtung Autobahn 59 fuhr. Das Fahrzeug schleuderte dann gegen einen VW Golf, dessen Fahrer (53) ebenfalls auf die Bahn wollte. Durch die Wucht des Aufpralls waren die Fahrzeuge nicht mehr fahrberiet und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei 32.000 Euro. Im Wagen des 31-Jährigen waren zwei Kinder (sieben und vier Jahre) und die Mutter verletzt worden. Sie kamen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de