Polizei, Kriminalität

Dülmen, Haverlandweg / Trickbetrug an Rentner

24.01.2017 - 18:16:24

Polizei Coesfeld / Dülmen, Haverlandweg/ Trickbetrug an Rentner

Coesfeld - Am Montag, 23.01.2017 um 11.00 Uhr ist ein 74-jähriger Dülmener Opfer eines Trickbetrügers in Dülmen auf dem Haverlandweg geworden. Ein Unbekannter verwickelte den Senior zunächst in ein Gespräch und wollte sich dann Geld wechseln lassen. Das Opfer schaute in seinem Portemonnaie im Münzfach nach Wechselgeld und stellte fest, dass er kein passendes Wechselgeld hatte. Dabei kam ihm der Täter sehr nahe. Zu Hause stellte er den Verlust eines dreistelligen Scheingeldbetrages fest. Den Täter beschreibt der Rentner wie folgt:

männlich, ca. 30-40 Jahre alt, schlank, ca. 170 - 175 cm groß, ganz gepflegte Erscheinung, sprach fließend deutsch mit Akzent.

Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen unter der Rufnummer 0 25 94/ 79 30 entgegen.

OTS: Polizei Coesfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6006 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6006.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!