Polizei, Kriminalität

Drohmail an Wilhelm-Bracke-Gesamtschule

20.06.2017 - 16:46:39

Polizei Braunschweig / Drohmail an Wilhelm-Bracke-Gesamtschule

Braunschweig - 19.06.2017, 20.03 Uhr Braunschweig

Mit der Angst der Bevölkerung spielte eine unbekannte Person am Montag Abend.

Über das Schul-E-Mail Programm der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule in der Weststadt erhielten diverse Schüler eine Mail mit einer konkreten Drohung für den darauffolgenden Tag. Die Androhung verbreitete sich unter den Schülern und den besorgten Eltern sehr schnell in erster Linie über die sozialen Netzwerke.

Die Verhandlungsgruppe der Polizei Braunschweig stufte die Mail als so genannte Fake-Mail ein, so dass die Polizei noch am gleichen Abend Entwarnung geben konnte. Der Unterricht konnte heute nach Plan stattfinden.

Den zur Zeit noch unbekannten Ersteller der Nachricht erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Androhung eines Anschlages. Die Ermittlungen zur Identifizierung wurden aufgenommen.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de