Polizei, Kriminalität

Drensteinfurt. Unfallflucht durch Zeugenangaben geklärt

16.02.2017 - 17:06:57

Polizei Warendorf / Drensteinfurt. Unfallflucht durch ...

Warendorf - Mit Hilfe eines Zeugen konnte die Polizei eine Unfallflucht aufklären, die sich am Donnerstag, 16.02.2017, um 10.45 Uhr, auf dem St.-Lambertus-Kirchplatz in Drensteinfurt-Walstedde ereignete.

Eine zunächst unbekannte Fahrzeugführerin befuhr den St.-Lambertus-Kirchplatz und beabsichtigte nach rechts auf den Parkstreifen einzuscheren. Hierbei kollidierte sie mit einem dort geparkten Pkw. Die Unbekannte parkte ihr Fahrzeug, entfernte sich kurzzeitig und fuhr dann unerlaubt davon.

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei eine 70jährige Frau aus Drensteinfurt als Unfallverursacherin ermitteln. Die Beamten leiteten gegen die Frau ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ein.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!