Polizei, Kriminalität

Drensteinfurt. Autoaufbrecher unterwegs

17.11.2016 - 14:40:57

Polizei Warendorf / Drensteinfurt. Autoaufbrecher unterwegs

Warendorf - Unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Donnerstag, 17.11.2016, in Drensteinfurt mehrere Pkw auf und stahlen aus diesen Navigationsgeräte und Lenkräder. Die Täter verschafften sich Zugang zu vier Fahrzeugen der Marke BMW und zu einem VW. Die Fahrzeuge waren auf den Straßen Knäppken, Kernbrock, Am Prillbach, Schickskamp und Zur Alten Ziegelei abgestellt. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Ahlen, Telefon 02382/965-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!