Polizei, Kriminalität

Dreister Dieb greift in Kassenschublade

08.03.2017 - 13:12:06

Polizei Bielefeld / Dreister Dieb greift in Kassenschublade

Bielefeld - SR/ Bielefeld Sennestadt - Die Polizei sucht einen dreisten Dieb, der am Dienstagabend, 07.03.2017, bei einem Bezahlvorgang durch den Griff in eine geöffnete Kassenschublade mehrere Geldscheine erbeutete.

Gegen kurz vor 21 Uhr händigte ein bislang unbekannter Mann an der Kasse eines Supermarktes am Sennestadtring zur Bezahlung von Ware Kleingeld an die Kassiererin aus. Als die Kassiererin die Kassenschublade öffnete, griff der Mann plötzlich in die Schublade, entwendete mehrere Geldscheine und flüchtete aus dem Markt und weiter über den Jadeweg.

Der Dieb war etwa 30 Jahre alt, circa 175 cm groß, hatte eine normale Statur und dunkelblonde Haare, war dunkel gekleidet und trug ein Cappy mit kurzem Schirm.

Wer kann weitere Hinweise zu dem flüchtigen Dieb geben? Hinweise erbittet die Polizei, KK 14, unter Tel. 0521/545-0.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!