Polizei, Kriminalität

Dreiste Ladendiebin

12.07.2017 - 15:06:59

Polizei Hagen / Dreiste Ladendiebin

Hagen - Mit einer dreisten Ladendiebin hatten es Polizeibeamte und Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäfts am Dienstag in der Fußgängerzone zu tun. Die 29-jährige Frau fiel einer Angestellten auf, als sie beim Verlassen des Geschäfts den Alarm auslöste. Sie kehrte sofort zurück, nahm aus ihrem Kinderwagen ein Kleidungsstück heraus, entfernte das Etikett, steckte es wieder ein und ging erneut raus. Vor dem Geschäft sprach die Zeugin daraufhin die junge Frau an und bat sie ins Büro. Hier tauchten aus dem mitgeführten Kinderwagen und der Handtasche insgesamt 20 Kleidungsstücke auf, darunter zwei Kinder-T-Shirts aus einem anderen Geschäft. Die Waren im Gesamtwert von etwa 100 Euro wurden sichergestellt, die Ladendiebin erhielt ein Hausverbot und die Polizeibeamten legten eine Anzeige vor.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!