Polizei, Kriminalität

Drei Verkehrsunfälle gingen glimpflich aus

16.02.2017 - 17:16:44

Polizeiinspektion Ludwigslust / Drei Verkehrsunfälle gingen ...

Tramm/ Hagenow/ Parchim - Bei einem Verkehrsunfall in Tramm wurde am Mittwochnachmittag eine Person leicht verletzt. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wollte ein 41-Jähriger mit seinem PKW Opel ein Grundstück in der Hauptstraße verlassen und übersah dabei die mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg fahrende 73-Jährige. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge die Radfahrerin stürzte und sich leicht verletzte. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Am Donnerstagvormittag geriet auf der B 321 zwischen Pritzier und Gramnitz ein 68-Jähriger mit seinem PKW VW auf rutschiger Fahrbahn ins Schleudern und kam anschließend im angrenzenden Straßengraben zum Stehen. Dabei wurde der Mann leicht verletzt und in ein Krankenhaus in Hagenow gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Kurz vor Mittag wurde bei einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz in Parchim eine 75-jährige Fahrradfahrerin leicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen befuhr die 75-Järhige den Parkplatz in der Ziegendorfer Chaussee und übersah dabei offenbar den von rechts kommenden PKW Skoda. In der Folge des Zusammenstoßes stürzte die Radfahrerin und wurde dabei leicht verletzt. Die 85-jährige PKW-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro.

OTS: Polizeiinspektion Ludwigslust newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108763 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108763.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Katja Hoppe Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Anschlag - Explosion vor Bank in Athen. Verletzt wurde nach übereinstimmenden Berichten griechischer Medien niemand. Athen - Unbekannte haben am Mittwochabend einen Sprengsatz vor einer Bank im Zentrum Athens gezündet. (Politik, 20.04.2017 - 08:46) weiterlesen...

Anschlag - Explosion vor einer Bank in Athen. Verletzt wurde nach übereinstimmenden Berichten griechischer Medien niemand. Athen - Unbekannte haben am Mittwochabend einen Sprengsatz vor einer Bank im Zentrum Athens gezündet. (Politik, 20.04.2017 - 07:00) weiterlesen...

Explosion vor einer Bank in Athen. Verletzt wurde nach übereinstimmenden Berichten griechischer Medien niemand. Etwa eine halbe Stunde vor der Detonation warnte ein Unbekannter mit einem Anruf bei einem Nachrichtenportal vor dem Anschlag. Die Polizei konnte rechtzeitig die Straße vor der Filiale der privaten Eurobank räumen. Es seien einige Schäden an der Fassade des Gebäudes entstanden, berichteten Reporter. Experten gehen davon aus, dass Autonome hinter dem Anschlag stecken, wie das Staatsradio berichtete. Athen - Unbekannte haben am Abend einen Sprengsatz vor einer Bank im Zentrum Athens gezündet. (Politik, 19.04.2017 - 23:52) weiterlesen...

BGH: Dürfen Fahnder Gesuchte wie zufällig kontrollieren?. Fahnder hatten am Wagen eines mutmaßlichen Drogenkuriers einen Peilsender angebracht und dann eine Verkehrskontrolle vorgeschickt. Dann wird der Wagen durchsucht und es werden knapp acht Kilo Kokain sichergestellt. Der zu sechseinhalb Jahren Haft Verurteilte ist der Auffassung, dass sein Auto nicht ohne richterlichen Beschluss hätte durchsucht werden dürfen. Karlsruhe - Dürfen Fahnder Gesuchte wie zufällig kontrollieren, um sie zu stellen? Mit dieser Frage beschäftigt sich heute der Bundesgerichtshof. (Politik, 19.04.2017 - 07:36) weiterlesen...