Polizei, Kriminalität

Drei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

23.05.2017 - 15:21:36

Kreispolizeibehörde Höxter / Drei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

34414 Warburg - Zwei Kinder und eine Frau sind am Dienstagmorgen, 23.05.2017, gegen 07.35 Uhr, bei einem Auffahrunfall leicht verletzt worden. Ein 56-jähriger Mann aus Warburg hatte seinen Opel Astra am rechten Fahrbahnrand der Rimbecker Straße in Ossendorf, in Fahrtrichtung Warburg, abgestellt und begab sich in eine nahegelegene Bäckerei. Seine zwei Kinder, 14 und 12 Jahre alt, warteten derzeit im Fahrzeug. Ebenfalls zu dieser Zeit befuhr eine 20-jährige Frau aus Willebadessen mit ihrem VW Golf die Rimbecker Straße in Richtung Warburg. Aus bislang nicht bekannten Gründen fuhr sie auf den am Seitenrand stehenden Opel auf. Durch den Unfall erlitten die beiden Kinder und die Frau leichte Verletzungen. Sowohl die Frau, als auch die Kinder wurden zunächst in Krankenhäuser gebracht, konnten diese jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 8.000 Euro./He.

OTS: Kreispolizeibehörde Höxter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65848 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65848.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

@ presseportal.de