Polizei, Kriminalität

Drei Einbrüche aufgeklärt

04.05.2017 - 12:56:48

Polizeiinspektion Anklam / Drei Einbrüche aufgeklärt

Greifswald - Die Kriminalpolizei in Greifswald hat jetzt einen in Greifswald wohnhaften 29-jährigen jungen Mann zu drei Einbrüchen in Eiscafes in Eldena und Wieck ermittelt. Hinweise halfen dabei. Zu den Einbrüchen war es in den Nächten vom 01. zum 02. April sowie vom 28. zum 29. April 2017 gekommen. Dabei sah es der Einbrecher stets auf das Wechselgeld in den Kassen sowie auf die Kellner-Portemonnaies ab. Beim ersten Einbruch fiel die Beute mit fast 2.000 Euro noch sehr hoch aus, bei den beiden Einbrüchen Ende April kamen "nur" ca. 100 Euro zusammen. Der Beschuldigte glaubte sich bei den Einbrüchen clever angestellt zu haben, denn das beliebige Öffnen von Schubläden sollte seinen Angaben nach einen "Amateur" vorgaukeln, der planlos nach Wertsachen und Geld suchte. Nicht von ungefähr, denn er kannte als früher Beschäftigter die Räumlichkeiten und er wusste, wo er zu suchen hatte. Letztendlich flog er nun auf und räumte ein, das letzte erbeutete Geld für Bekleidung und Alkohol ausgebeben zu haben. Wo allerdings die fast 2.000 Euro aus dem 1. Einbruch abgeblieben sind, bleibt noch zu ermitteln. Für ihn war es nicht die letzte Vernehmung.

OTS: Polizeiinspektion Anklam newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108768 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108768.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Pressestelle Axel Falkenberg Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041 E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!