Polizei, Kriminalität

Diebe und Einbrecher unterwegs

23.06.2017 - 08:56:32

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Diebe und Einbrecher ...

Iserlohn - Ein 38-jähriger Lüdenscheider versuchte gestern, gegen 19 Uhr, aus einem Drogeriemarkt am Alten Rathausplatz eine elektrische Zahnbürste zu entwenden. Ladendetektive beobachteten den Mann und hielten ihn bis zum Eintreffen fest. Der 38-Jährige wurde darauf ausfallend und bedrohte seine Entdecker mit dem Tode. Auch den Polizeibeamten gegenüber verhielt er sich hochaggressiv. Nicht nur das: seine anschließende Durchsuchung führte Betäubungsmittel zu Tage. Der Delinquent verbrachte den Rest des Tages im Polizeigewahrsam. Bereits am Nachmittag war er in einem Supermarkt am Theodor-Heuss-Ring bei dem Versuch erwischt worden, Spirituosen mitgehen zu lassen. Den mutmaßlichen Ladendieb erwarten daher zwei Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls sowie wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

In der Nacht auf Donnerstag versuchten unbekannte Täter in eine Gaststätte am Poth einzusteigen. Ihr Versuch eine Tür sowie Fenster gewaltsam zu öffnen scheiterte an zusätzlichen Sicherungen. Die Täter entwendeten schließlich einen Roller, der vor dem Haus geparkt stand. Dieser konnte noch in Tatortnähe kurze Zeit später wieder aufgefunden werden.

In der Nacht auf Donnerstag verschwanden in Letmathe an insgesamt drei Stellen die Kennzeichen von Fahrzeugen. Unbekannte demontierten die Kennzeichen an der Schwerter Straße, Von-Der-Kuhlen-Straße sowie am Schattweg. Ob zwischen den Taten Zusammenhänge bestehen wird geprüft.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!