Polizei, Kriminalität

Diebe suchten Jülich heim

17.11.2016 - 15:15:55

Polizei Düren / Diebe suchten Jülich heim

Jülich - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gingen bislang unbekannte Täter zwei Objekte in Jülich an. Während es in einem Fall bei einem Versuch blieb, erlangten sie in einem zweiten verwertbares Diebesgut.

Zunächst wurde ein Delikt in der Kartäuserstraße bekannt. Zwischen 01:25 Uhr und 05:00 Uhr, so der aktuelle Ermittlungsstand, beschädigten die Diebe eine Terrassentür. Ein daraufhin anschlagender Hund verhinderte aber möglicherweise schlimmeres, denn die unerwünschten Gäste ließen von ihrem Treiben ab. Zurück blieb ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

In der Zeit von 01:15 Uhr bis 06:10 Uhr beschädigten die Unbekannten ebenfalls eine Terrassentür, diesmal aber im Meisenweg. Hier gelang es ihnen letztlich ins Innere des Hauses zu gelangen, das sie dann nach Beute durchsuchten. Am Ende entkamen sie unerkannt und hatten dabei Kreditkarten und Bargeld an sich genommen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, sich umgehend über den Polizeiruf 110 zu melden.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!