Polizei, Kriminalität

Diebe hatten es auf Navis und Lenkräder abgesehen

12.06.2017 - 16:31:24

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Diebe hatten es auf ...

Meerbusch/Neuss - Insgesamt acht PKW-Aufbrüche verzeichnete die Kriminalpolizei am Montagmorgen (12.06.) in Meerbusch und Neuss. Bei allen betroffenen Autos handelt es sich um Fahrzeuge des Herstellers BMW.

Zwischen Freitag (09.06.) und Montag (12.06.) befanden sich die Meerbuscher Tatorte an folgenden Straßen: Eulengrund, Regerstraße, Am Oberen Feld, Deichweg und Webergasse.

In Neuss-Reuschenberg standen die betroffenen PKW an der Bergheimer Straße, der Eibischstraße und am Hubertusweg.

Bevorzugtes Diebesgut waren die Lenkräder und fest eingebauten Navigationssysteme.

Vereinzelt konnte der Tatzeitraum auf Sonntagnacht (11.06.), 23 Uhr, bis Montagmorgen (12.06.), 06:30 Uhr, eingegrenzt werden.

Das Fachkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegengenommen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!