Polizeimeldungen, Kriminalität

Der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies gibt vor der kommenden Silvesternacht eine Sicherheitsgarantie für die Feiern in der Innenstadt ab.

29.12.2016 - 07:05:35

Köln: Polizeipräsident gibt Sicherheitsgarantie für Silvester

"Ich verspreche Ihnen, dass Sie sich dort am Dom außerordentlich sicher fühlen können", sagte Mathies dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag-Ausgabe) in einem Doppelinterview mit der Publizistin Alice Schwarzer. Dies, so Mathies weiter, sei sein oberstes Interesse, "dem dient die Präsenz-Offensive der Kölner Polizei für die Silvesternacht".

Zum Jahreswechsel hat die Kölner Polizei nach eigenen Angaben 1500 Beamte im Einsatz. 300 von ihnen sind als Dreier-Streifen unterwegs. Zusätzlich hält die Bundespolizei eine Interventionseinheit bereit, die Verdächtige per Hubschrauber verfolgen kann. Schwarzer attestierte dem Polizeipräsidenten, der nach Ablösung seines Vorgängers Wolfgang Albers Anfang Januar ins Amt kam, eine erfolgreiche Arbeit im Bemühen, das Sicherheitsempfinden in der Bevölkerung zu verbessern. "Ich muss Ihnen sagen, Herr Mathies, dass ich besser schlafe, seit Sie im Amt sind. Ich habe das Gefühl, dass die Kölner in puncto Sicherheit bei Ihnen in guten Händen sind."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bund und Länder erhöhen Druck auf Steuerbetrüger in Bargeldbranche Mit verstärktem Einsatz von Fahndern und neuen gesetzlichen Vorschriften wollen Bund und Länder die Steuerhinterziehung in sogenannten bargeldintensiven Branchen wie der Gastronomie oder dem Taxigewerbe eindämmen. (Polizeimeldungen, 24.09.2017 - 06:03) weiterlesen...

Extremismusforscher warnt vor Zunahme rassistischer Gewalttaten Der Rechtsextremismus-Forscher Matthias Quent vom Jenaer Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft blickt mit Sorge auf den zu erwartenden Einzug der AfD in den Bundestag. (Polizeimeldungen, 23.09.2017 - 12:47) weiterlesen...

Bundestagswahlkampf: BKA zählt rund 3.660 Straftaten Das Bundeskriminalamt (BKA) hat bislang rund 3.660 Straftaten im Zusammenhang mit dem Bundestagswahlkampf registriert. (Polizeimeldungen, 23.09.2017 - 04:01) weiterlesen...

Innenministerium: 12.900 Reichsbürger in Deutschland In Deutschland gibt es derzeit 12.900 sogenannte "Reichsbürger". (Polizeimeldungen, 23.09.2017 - 01:01) weiterlesen...

Bericht: BKA hat Bundestrojaner bislang nicht eingesetzt Das Bundeskriminalamt (BKA) hat die umstrittene staatliche Spionagesoftware - umgangssprachlich Bundestrojaner genannt - mehr als eineinhalb Jahre nach Freigabe durch das Bundesinnenministerium noch nicht eingesetzt. (Polizeimeldungen, 22.09.2017 - 13:06) weiterlesen...

Bericht: Einbruch in Berliner Polizeipräsidium - Militaria entwendet In der Nacht zu Montag sind offenbar Unbekannte in das Berliner Polizeipräsidium am Platz der Luftbrücke in Tempelhof eingebrochen und haben sich Zugang zur Polizeihistorischen Sammlung verschafft: Laut eines Berichts der "Welt" wurden dabei Militaria erbeutet. (Polizeimeldungen, 18.09.2017 - 22:38) weiterlesen...