Polizei, Kriminalität

Demonstrationsgeschehen in Hachenburg

14.12.2016 - 23:40:24

Polizeipräsidium Koblenz / Demonstrationsgeschehen in Hachenburg

Hachenburg -

Heute Abend kam es erneut zu einer Kundgebung mit einem anschließenden Aufzug der Partei "III. Weg" im Stadtgebiet von Hachenburg. Hierzu hatte der "III. Weg" unter dem Motto "Überfremdung stoppen - Keine Moschee in Hachenburg" auf dem Alten Markt aufgerufen.

Von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr fand eine Gegenkundgebung von DEMOS e.V. (Verein für Menschenrechte, Demokratie, Offenheit und Solidarität) auf dem Hachenburger Neumarkt statt. Hieran nahmen circa 50 Personen teil.

Auf dem Alten Markt nahmen ab 19:30 Uhr 17 Personen an der Kundgebung des "III. Weges" teil. Hiergegen demonstrierten circa 200 Menschen lautstark mit Parolen und Trillerpfeifen.

Im Rahmen des anschließenden Aufmarschs des "III. Weges" durch die Innenstadt von Hachenburg kam es zu zwei Beleidigungen zum Nachteil von Polizeibeamten durch Gegendemonstranten.

Beide Veranstaltungen verliefen friedlich. Um einen sicheren Verlauf beider Veranstaltungen zu gewährleisten, hatte die Polizei circa 180 Einsatzkräfte im Einsatz.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de