Polizei, Kriminalität

Dem Navigationsgerät vertraut

19.06.2017 - 17:10:17

Polizei Bielefeld / Dem Navigationsgerät vertraut

Bielefeld - MK / Bielefeld - Mitte - Nach Angaben einer Autofahrerin leitete sie ihr Navigationsgerät am Samstag, 17.06.2017, auf einen Geh- und Radweg. Als sie ihren Fehler korrigieren wollte stieß sie mit einer Fußgängerin zusammen.

Gegen kurz vor 15:00 Uhr fuhr die 42-jährige Gütersloherin mit ihrem Fiat Panda auf der Siechenmarschstaße in Richtung Teichstraße. Am Ende der Siechenmarschstaße leitete sie die Anzeige ihres Gerätes auf einen Geh- und Radweg in Richtung Mindener Straße. Sie erkannte die Situation und fuhr rückwärts. Dabei stieß sie mit ihrem Pkw eine Fußgängerin an. Die 55-jährige Bielefelderin stürzte auf das Pflaster und verletzte sich im Fuß- und Beinbereich. Rettungssanitäter fuhren sie in ein Bielefelder Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde. An dem Fiat waren keine Beschädigungen durch den Anstoß entstanden.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!