Polizei, Kriminalität

Darmstadt: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

19.04.2017 - 19:01:38

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Zeugen nach Unfallflucht ...

Darmstadt - Am Mittwoch (19.04.2017) kam es gegen 12:00 Uhr im Kreuzungsbereich Nieder-Ramstädter-Straße / Heinrichstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fahrradfahrer. Der Fahrradfahrer wurde dabei verletzt.

Nach ersten Ermittlungen bog der Fahrradfahrer von der Nieder-Ramstädter-Straße in die Heinrichstraße ab. Er befand sich auf der Linksabbiegerspur hinter weiteren Fahrzeugen. Während dem Abbiegen wurde er von einem Auto links überholt und dabei geschnitten. Durch ein Ausweichmanöver konnte er zwar einen Zusammenstoß verhindern, geriet allerdings in die Bahngleise und kam dadurch zu Fall. Der Fahrer des PKW verließ die Unfallstelle ohne Anzuhalten und sich um den gestürzten Fahrradfahrer zu kümmern.

Da sich zum Unfallzeitpunkt diverse Fahrzeug im Kreuzungsbereich befanden, bitten wir Zeugen des Vorfalls sich nachträglich mit dem 2.Polizeirevier unter der Telefonnummer 06151 / 969-3710 in Verbindung zu setzen.

Text: Polizeioberkommissar Niebauer, 2. Polizeirevier

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Andrea Löb Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!