Polizei, Kriminalität

Darmstadt: Reizstoff versprüht?

06.12.2016 - 13:15:50

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Reizstoff versprüht? / ...

Darmstadt - Vermutlich Reizstoff wurde am Dienstagmorgen (06.12.) in den Räumlichkeiten einer Schule in der Alsfelder Straße versprüht. Gegen 9.10 Uhr alarmierten Zeugen die Rettungsleitstelle und meldeten, dass mehrere Schüler über Atemwegsreizungen klagen würden. Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei war kurz darauf vor Ort. Verletzte wurden ärztlich betreut, vier Personen kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Wie viele Schüler oder Lehrer genau betroffen sind, steht derzeit noch nicht fest. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen sollen bislang noch unbekannte Täter den Reizstoff versprüht haben. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich bei der Polizei in Darmstadt zu melden (06151/969-0).

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Sebastian Trapmann Telefon: 06151/969 2411

Mobil: 0173/659 6516

E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!