Obs, Polizei

Couragierte Bürger - Räuber nach 3 Minuten festgenommen

24.08.2017 - 13:36:52

Polizeipräsidium Oberhausen / Couragierte Bürger - Räuber nach 3 ...

Oberhausen - Gestern Vormittag (23.8.) rollten alle verfügbaren Streifenwagen zügig in Richtung BERO-Center. Aufmerksame Zeugen hatten schnell die Polizei über Notruf 110 zu Hilfe gerufen und eine detaillierte Personenbeschreibung und Fluchtrichtung eines Verdächtigen gleich mitgeliefert.

Verursacher des "Großeinsatzes" war ein 32jähriger Ladendieb, der nach einem Diebstahl in einem Sportfachgeschäft von einem couragierten Oberhausener (72) daraufhin angesprochen wurde. Ohne zu zögern stieß der Kriminelle den Senior brutal um und flüchtete.

Dieser Vorgang war Besuchern und Kunden nicht unbemerkt geblieben. Ein weiterer Zeuge rannte hinter dem Flüchtenden her und rief ihm zu stehen zu bleiben. Darauf reagierte ein 51jähriger Oberhausener, der gerade erst das Einkaufszentrum betreten und die Situation schnell erfasst hatte.

Er stellte sich zwischen zwei Hindernissen dem Kriminellen in den Weg. Der Flüchtige zog jetzt ein Messer und rannte damit auf den Oberhausener zu. Der couragierte Zeuge tat nun das einzig Richtige und gab den Fluchtweg frei.

Zwischenzeitlich hatte die Leitstelle der Polizei, informiert von anderen Zeugen, aber schon die Streifenwagenbesatzungen informiert. Die Polizisten entdeckten den Täter schon nach wenigen Minuten auf der Gustavstraße und nahmen ihn fest.

Jetzt sitzt der Kriminelle im Polizeigewahrsam und wird noch heute von einem Haftrichter dazu befragt werden, warum er mit einer eigens dafür mitgebrachten Zange die Sicherungsetiketten an seiner Beute entfernt, ein Messer bei einem Ladendiebstahl mitführte und bei seiner Flucht äußerst brutal und rücksichtslos handelte.

Der Mann aus Marokko hat in Deutschland keinen bekannten Wohnsitz oder soziale Bindungen und war schon mehrfach wegen gleichgelagerte Delikte in Erscheinung getreten.

Die Polizisten bedanken sich ausdrücklich für das couragierte und überlegte Handeln aller an der Aufklärung dieses Verbrechens beteiligten Bürgerinnen und Bürgern. Dies ist ein erneuter Beleg für eine außergewöhnlich gut funktionierende Partnerschaft zwischen Bürgern und ihrer Polizei, die ursprünglich als #OberhausenerKonzept zur Bekämpfung der reisenden Wohnungseinbrecher ins Leben gerufen wurde und sich mittlerweile zu einem starken Bündnis gegen alle Kriminellen in Oberhausen weiterentwickelt hat.

OTS: Polizeipräsidium Oberhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62138 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62138.rss2

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Tom Litges Telefon: 0208 826 2225 E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!