Polizei, Kriminalität

Caddy gerammt und davongefahren - 4.000 Euro Schaden

29.12.2016 - 12:15:41

Polizei Wolfsburg / Caddy gerammt und davongefahren - 4.000 ...

Wolfsburg - Wolfsburg, OT Hattorf, Heinenkamp, Brandgehaege 28.12.2016, 16.10 Uhr - 16.30 Uhr

Die Polizei in Wolfsburg sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwochnachmittag auf einem Parkplatz im Industriegebiet Heinenkamp ereignete und bei der ein Schaden von mindestens 4.000 Euro entstand. Gegen 16.10 Uhr parkte eine 32 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Gifhorn ihren braun-metallic-farbenen VW Caddy auf dem Parkplatz an der Straße Brandgehaege in Höhe eines Bettenfachgeschäfts ordnungsgemäß in einer dafür gekennzeichneten Parkbox. Gut 20 Minuten später, gegen 16.30 Uhr bestieg sie wieder ihren Wagen und fuhr auf direktem Wege nach Hause, wo sie feststellte, dass ihr Fahrzeug an der Beifahrerseite erhebliche Beschädigungen aufwies. Angefangen von der vorderen, über die hintere Beifahrertür, bis hin zum hinteren rechten Kotflügel war der Caddy zerkratzt und eingebeult. Die Beschädigung war derart stark, dass sogar das Blech eingerissen war. Ein unbekannter Fahrzeugführer muss beim Ein- oder Ausparken gegen den Wagen der 32-Jährigen gestoßen sein. Anschließend hat sich der Fahrzeugführer, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, aus dem Staub gemacht. Da die Beschädigungen durchweg in einer Höhe von etwa 75 cm liegen, gehen die Beamten davon aus, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen größeren Wagen, wie einen Transporter oder ähnliches gehandelt haben könnte. Auf alle Fälle ist die Beschädigung so stark, dass sie Geräusche verursacht hat und der Verursacher etwas gemerkt haben muss. Da zu der Zeit noch reges Treiben im Heinenkamp herrschte hofft die Polizei darauf, dass Zeugen etwas beobachtet haben. Hinweise an die Polizei in Fallersleben oder die Rufnummer 05361/4646-0.

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Thomas Figge Telefon: +49 (0)5361 4646 204 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de