Obs, Polizei

BZiegen sorgen für Zugverspätungen

08.05.2017 - 17:16:16

Bundespolizeiinspektion Kassel / BZiegen sorgen für Zugverspätungen

Wetzlar-Dutenhofen (Lahn-Dill-Kreis) - Ein ausgebüxtes Ziegenquintett lief am vergangenen Freitagvormittag (5.5.) bei Dutenhofen auf die Gleise der Bahnstrecke Köln-Gießen und verursachte dadurch Verspätungen für den Bahnverkehr.

Die Tiere eines 27-jährigen Tierhalters aus Wetzlar blieben unverletzt. Die Vierbeiner konnten durch ihren Besitzer wieder eingefangen und zum Stall zu-rückgebracht werden. Warum die Ziegen ausgebüxt waren, ist noch unklar.

Der Bahnverkehr wurde wegen des Vorfalles kurzzeitig gesperrt. Zudem mussten Züge langsamer fahren. Insgesamt elf Züge verspäteten sich um rund 15 Minuten. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Tierhalter ein Ord-nungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/63990 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_63990.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel Heerstr. 5 34119 Kassel Pressesprecher Klaus Arend Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945 E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_koblenz

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!