Polizei, Kriminalität

BWildschwein von ICE erfasst

13.11.2017 - 16:41:56

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main / BWildschwein von ICE erfasst

Hofheim am Taunus - Auf Höhe der Gemeinde Hofheim am Taunus hat am Sonntagabend, gegen 23 Uhr, ein ICE auf der Schnellfahrstrecke Köln -Frankfurt am Main ein Wildschwein erfasst und tödlich verletzt.

Bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ging kurz danach die Meldung ein, dass ein ICE auf der Fahrt von Köln nach Frankfurt am Main im Bereich von Hofheim etwas überfahren hätte. Da zu diesem Zeitpunkt nicht auszuschließen war, dass hierbei ein Mensch zu Schaden gekommen ist, wurde die Strecke für den Zugverkehr gesperrt und Beamte der Bundespolizei suchten den Bereich ab. Erst nachdem das getötete Wildschwein gefunden wurde, konnte die Sperrung um Mitternacht wieder aufgehoben werden und der ICE seine Fahrt fortsetzen.

Durch den Vorfall kam es bei insgesamt sechs Zügen zu Verspätungen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/63987 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_63987.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main Pressesprecher Ralf Stroeher Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752 E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!