Polizei, Kriminalität

Busfahrer gesucht

20.06.2017 - 16:46:39

Polizeidirektion Landau / Busfahrer gesucht

Landau - 20. Juni 2017, 07.30 Uhr Am Dienstagmorgen befuhr ein Busfahrer die Maximilianstraße in nördliche Richtung. In Höhe des Busbahnhofes bog er nach rechts ab und übersah einen auf gleicher Höhe fahrenden Mofafahrer. Es kam zu einer Berührung, bei dem der 33-jährige Mofafahrer stürzte. Zunächst ging der Mofafahrer davon aus, dass er sich nicht verletzt hatte. Man verzichtete auf eine Unfallaufnahme durch die Polizei und beide Unfallbeteiligten fuhren von der Unfallstelle weg. Einige Stunden später klagte der Mofafahrer über Kopf- und Armschmerzen. Nach einem Krankenhausbesuch wurden ihm Schürfwunden am rechten Unterarm diagnostiziert. Der Mofafahrer meldete den Unfall nach, wobei er nur wusste, dass es sich bei dem Unfallgegner um einen Busfahrer handelte, der am Morgen den Busbahnhof ansteuerte. Die Polizei sucht nun den beteiligten Busfahrer, der sich bei ihr unter der Telefonnummer 06341-2870 melden kann.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Auch, wenn Amazon das gar nicht gefallen wird, Sie …

… werden an diesem Börsen-Trader Camp im Wert von 980 € jetzt kostenlos teilnehmen können! Normalerweise kostet die Teilnahme ein Vermögen, doch Sie haben die exklusive Chance. Nehmen Sie am großen Trader-Camp teil UND werden auch Sie erfolgreicher und wohlhabender Börsianer.

Klicken Sie jetzt HIER, für Ihre kostenlose Teilnahme!